Burghausen / DE. Wacker LP730 Laborneubau

Der Laborneubau LP730 am Standort Wacker Burghausen ist ein 4-geschossiges, unterkellertes Gebäude (KG, EG, 1.-2. OG, DG) mit einer Länge von ca. 53 m und einer Breite von ca. 16,3 m.
Der Keller besteht aus tragenden Ortbetonaußenwänden, aussteifenden Ortbetonkernen und Stützen. Die Gründung erfolgt über Ortbetonstreifen und Einzelfundamente.

Bruttogeschossfläche4.227 m²
Umbauter Raum20.700 m³
BaubeginnApril 2018
BauendeNovember 2018
EinheitenSchalung Wand/Decke 10.865 m²
Betonkubatur2.317 m³
Geschossanzahl5 Geschosse