München / DE. Macherei Baufeld 10

Auf dem ehemaligen Temmler-Areal in Berg am Laim/München entsteht derzeit auf ca. 26.400 m² Grundstücksfläche die sog. „Macherei“ – ein gemischt genutztes Quartier mit Büroflächen, Gastronomie, Einzelhandel, Gewerbenutzungen, Hotel und Gründerzentrum.

In Arbeitsgemeinschaft errichtet DYWIDAG als Generalunternehmer auf einem der vier Baufelder zwei Gebäude mit Verbindungsbauwerk über einer bereits bestehenden Tiefgarage. Die Dachflächen werden begrünt bzw. mit Sportstätten ausgestattet.

Eine große Herausforderung stellt dabei die Baustellenlogistik dar. Alle vier Baufelder werden annähernd zeitgleich errichtet, dazu kommen die innerstädtische Lage und die vorzeitige Nutzung der Tiefgarage während der noch laufenden Bauarbeiten. Die Fluchtwege müssen somit zu jeder Bauphase sichergestellt sein.
Weiters wird vom Bauherrn für das gesamte Bauvorhaben „LEED Gold“ angestrebt. Dieses Zertifikat stellt hohe Anforderungen an alle Projektbeteiligten, da sich sowohl die Planung als auch die Ausführung nach den US-amerikanischen Vorgaben des zugrunde liegenden Regelwerks halten müssen. Die LEED-Bewertung berücksichtigt energetische und ökologische Kriterien im Bereich nachhaltiger Gebäude. Bewertet wird in vier Stufen, wovon Gold die zweithöchste darstellt.

Bruttogeschossfläche19.194 m²
BaubeginnOktober 2019
BauendeMai 2021
Einheiten2 Bauteile
Einheiten5 Gewerbeeinheiten
Einheiten37 Büroeinheiten
Betonkubatur8.850 m³
Fläche67.000 m²
Geschossanzahl6 bzw. 7